Treffen der Betreiber der automatisch arbeitenden Stationen

Am 23.11.2019 findet um 13:30 Uhr das verschobene Treffen der Betreiber der automatisch arbeitenden Stationen (kurz Sysop-Treffen) im Hotel Restaurant Körber (Hauptstraße 182, 30826 Garbsen/ Osterwald) statt.

Zentrales Thema und auch der Grund für die Terminverschiebung ist der Verkauf eines Teils der IP-Adressen im 44er IPV4 Netz, der genau die von uns im Hamnet benutzten Adressen beeinhaltet. Wir haben für den Bereich Niedersachsen einen Lösungsweg, der gerade mit der DL-Koordination abgestimmt wird und wollen mit euch zusammen die Details besprechen.… weiterlesen...

Treffen der Betreiber der automatisch arbeitenden Stationen

Am 23.11.2019 findet um 13:30 Uhr das verschobene Treffen der Betreiber der automatisch arbeitenden Stationen (kurz Sysop-Treffen) im Hotel Restaurant Körber (Hauptstraße 182, 30826 Garbsen/ Osterwald) statt.

Zentrales Thema und auch der Grund für die Terminverschiebung ist der Verkauf eines Teils der IP-Adressen im 44er IPV4 Netz, der genau die von uns im Hamnet benutzten Adressen beeinhaltet. Wir haben für den Bereich Niedersachsen einen Lösungsweg, der gerade mit der DL-Koordination abgestimmt wird und wollen mit euch zusammen die Details besprechen.… weiterlesen...

4. FUNK.TAG

Dass alle guten Dinge mehr als die sprichwörtlichen drei sind, zeigt am Samstag der vierte FUNK.TAG in Kassel. Am 6. April, von 9 bis 16 Uhr, freuen sich die Mitarbeiter der DARC-Geschäftsstelle auf ihre Mitglieder und alle Funkinteressierten, um ihnen die Vielfalt der Faszination Amateurfunk hautnah zu zeigen. Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist FUNKTAGSbanner-1024x630.jpgDer „Himmelsstürmer“ der Documenta IX hier in Kassel dient zu Recht als Symbolfigur dieser Veranstaltung: Die Funkwellen aus Kassel stürmen gen Himmel hoch zum neuen und ersten geostationären Satelliten „Es’hail-2“, den Funkamateure … weiterlesen...

Übung zum Katastrophenschutz Einsatz

Am 23.09.2017 fand eine Übung des ASB Kreisverbandes Hannover/Schaumburg mit 125 Einsatzkräften und ca. 60 Patientendarstellern statt.
Die Übungsannahme bestand aus einem Massenanfall an Verletzten in einem Stadion durch Pyrotechnikeinsatz und zeitgleich einem Brandereignis in einer Seniorenresidenz im Nachbarort.

Erstmals wurden dabei auch Funkamateure zur Nachrichtenübermittlung eingebunden. Damit sollte bei einem angenommenen Ausfall der öffentlichen und BOS-Kommunikationsmittel der Amateurfunkdienst als mögliche Rückfallebene für die Weiterleitung von Meldungen aus dem Übungsraum an den Stab des HVB der „Region Hannover“ (ehemals Landkreis … weiterlesen...