Auf geht’s zum 4. FUNK.TAG nach Kassel

Dass alle guten Dinge mehr als die sprichwörtlichen drei sind, zeigt am Samstag der vierte FUNK.TAG in Kassel. Am 6. April, von 9 bis 16 Uhr, freuen sich die Mitarbeiter der DARC-Geschäftsstelle auf ihre Mitglieder und alle Funkinteressierten, um ihnen die Vielfalt der Faszination Amateurfunk hautnah zu zeigen. Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist FUNKTAGSbanner-1024x630.jpgDer „Himmelsstürmer“ der Documenta IX hier in Kassel dient zu Recht als Symbolfigur dieser Veranstaltung: Die Funkwellen aus Kassel stürmen gen Himmel hoch zum neuen und ersten geostationären Satelliten „Es’hail-2“, den Funkamateure … weiterlesen...

Neue Relaiskopplung in Betrieb

Die beiden FM-Relais DB0SHG auf dem Süntelturm und DB0ROD auf dem Deister sind mit einem neuen Kopplungssystem nachgerüstet worden.
Kevin DL5OP hat auf Basis von SVXLink die beiden Relaissteuerrechner in den NOKIA- Transceivern miteinander verbunden. Im Normalzustand arbeiten beide Relais im Solobetrieb wie bisher gewohnt.

Bei Bedarf der Zusammenschaltung zur Reichweitenerhöhung kann die Kopplung mit der DTMF-Tonfolge 341# auf einem der beiden Relais aktiviert werden.
Die Trennung erfolgt mit 340# oder durch ca. 10 minütige Inaktivität.
Aktuell erfolgt noch keine

weiterlesen...

DO1FRK und DG4OAE zum „Fachberater Amateurfunk“ ernannt

Frank Brinkmann (DO1FRK) sowie Andreas Kleiner (DG4OAE) wurden durch die Region Hannover zum „Fachberater Amateurfunk“ im Katastrophenschutz der Region Hannover ernannt. Damit werden beide zukünftig dem Krisenstab der Region bei Fragen zum Thema Amateurfunk und dessen Nutzung im Katastrophenfall zur Verfügung stehen.

Das der Notfunk im Amateurfunk auch im Innenministerium des Landes Niedersachsen einen hohen Stellenwert geniesst, zeigt ein Schreiben von Anfang März an den Distrikts-Notfunkreferenten Frank Brinkmann (DO1FRK). In diesem bedankt sich das Ministerium im Auftrag des Ministers Pistorius

weiterlesen...

Ubiquiti – Lösung für Compliance-Test

Der Hersteller der im Distrikt H weit verbreiteten Richtfunkmodule für unser Hamnet-Projekt hatte vor einigen Monaten angekündigt, in zukünftigen Firmwareversionen auf Druck verschiedener Staaten den „Compliance Test Mode“ zu entfernen. Mit dieser Einschränkung wären die Geräte schlagartig für die Nutzung im Hamnet nur noch eingeschränkt verwendungsfähig gewesen. Nach intensivem Schriftwechsel mit dem Unternehmen konnte letztendlich eine Lösung für die Funkamateure in DL gefunden werden.
Weitere Details dazu gibt es auf Anfrage bei Andreas, DG4OAE unter dg4oae@darc.de.… weiterlesen...

Verlängerung der Klasse E Duldung für HAMNET

Die Duldung der Klasse E Nutzer im HAMNET wurde durch die BNetzA bis zum 31.12.2019 verlängert. Anbei de genaue Mitteilung der BNetzA.

Mitteilung Nr. 695/2017, geändert durch Mitteilung Nr. 415/2018

Amateurfunkdienst; Nutzung der Frequenzbereiche 2320 – 2450 MHz und 5650 – 5850 MHz durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse E

Im Hinblick, darauf, dass das HAMNET zunehmend ausgebaut wird und das Packet-Radio- Netz rückläufig und mittlerweile nicht mehr flächendeckend nutzbar ist, wird hiermit, um auch Funkamateuren

weiterlesen...

Webseite im neuen Erscheinungsbild


Nachdem das alte Joomla sich nicht mehr aktualisieren lies und auch schon des öfteren kompromittiert wurde, habe ich die Webseite komplettneu aufgebaut. Die Webseite läuft nun mit dem CMS WordPress. Die letzten und auch die wichtigsten Beiträge wurden vom alten CMS per Hand übernommen. Einige Seiten müssen nun noch an das neue Format angepasst werden und können sich noch verändern. Mir war erstmal wichtig das zumindest alle wichtigen Informationen weiterhin online sind, wenn auch mit Darstellungsfehlern. Das erfolgt ja nach … weiterlesen...